Palenie / Rauchen - wzór wypracowania

Palenie / Rauchen

Seit vielen Jahren, sogar Jahrzehnten, hört man davon, dass das Rauchen von Zigaretten gefährlich sein kann. Trotzdem rauchen sowohl Jugendliche, als auch Erwachsene. Jungen, Mädchen, Frauen und Männer – alle greifen zum Glimmstängel. Viele von ihnen, besonders Mädchen und Frauen, betonen, dass das Rauchen das Hungergefühl betäubt. Anstatt zu einem Snack wie z.B. Kartoffelchips zu greifen, ist für sie die Zigarette eine kalorienarme Alternative. Viele Raucher ersetzen mit Zigaretten die wichtigsten Mahlzeiten. Zum Frühstück reicht ihnen Kaffee mit Milch und eine Zigarette. Zum Abendessen haben sie Zigaretten und Tee. Raucher behaupten auch immer wieder, dass das Rauchen sie beruhigt. Das ist der Grund, warum Jugendliche zu Kettenrauchern werden. Rauchende Schüler sind davon überzeugt, dass das Rauchen Stressgefühle abbaut und vor Schulaufgaben beruhigend wirkt. Dazu kommt noch, dass man als Jugendlicher erwachsen wirkt, wenn man raucht. Rauchen ist nicht für Kinder, sondern den Erwachsenen vorbehalten. Nicht zu vergessen ist auch, dass Rauchen bis zum 18 Lebensjahr verboten ist. Und alles, was verboten ist, ist besonders interessant.

Trotz aller „Vorteilen“, die das Rauchen mit sich bringt, sind die Gefahren und Nachteile wesentlich schwieriger. Den Spruch, dass das Rauchen die Gesundheit gefährdet, kann man überall hören. Er ist so herkömmlich, dass ihn alle unbeachtet lassen. Heutzutage denkt man nicht mehr an die Hintergründe, die dahinter stehen. Viele Raucher sind sich dessen nicht bewusst, dass das Nikotin eine chemische Substanz ist. Es kann psychische Wirkungen auf das Gehirn bewirken und macht die Menschen süchtig. Mit jedem Zug aus der Zigarette bekommen die Raucher Teer, der krebserzeugend wirkt. Beim Rauchen gelangt auch das Kohlenmonoxid ins Blut. Er verursacht, dass Raucher bei körperlicher Anstrengung leichter außer Atem als Nichtraucher geraten. Alle genannten Gründe zeigen, dass das Greifen zum Glimmstängel ein zweifelhaftes Vergnügen darstellt. Deshalb sollte man nie anfangen. Und wer schon raucht, der soll so schnell wie möglich aufhören.

liczba słów: ~305

Słowniczek

Słownictwo:
gefährlich – niebezpieczny
betonen – zaznaczać, podkreślać
kalorienarm – ubogi w kalorie
ersetzen – zastępować
Mahlzeit (die) – posiłek
behaupten – twierdzić
beruhigen – uspokajać
Kettenraucher (der) – palacz nałogowy
überzeugt sein von (Dat.) – być przekonanym o
vorbehalten – zastrzeżony
verboten – zakazany
Gefahr (die) - niebezpieczeństwo
wesentlich – istotny
Spruch (der) – frazes
herkömmlich – utarty
Hintergrund (der) – przyczyna
Nikotin (das) – Nikotyna
Wirkung (die) – skutek
Gehirn (das) – mózg
Teer (der) – smoła
Kohlenmonoxid (das) – tlenek węgla, czad

Wyrażenia:
zum Glimmstängel greifen – papieros, pot. Fajka
das Hungergefühl betäuben – zmniejszać uczucie głodu
Stressgefühle abbauen – redukować uczucie stresu
vor Schulaufgaben beruhigend wirken – działać uspokajająco przed szkolnymi zadaniami
et was mit sich bringen – nieść coś ze sobą
die Gesundheit gefährden – zagrażać zdrowiu
etwas unbeachtet lassen – nie zwracać na coś uwagi, puszczać mimo uszu
süchtig machen – uzależniać
krebserzeugend wirken – działać rakotwórczo
ins Blut gelangen – dostawać się do krwi
bei körperlicher Anstrengung außer Atem geraten – być bez tchu przy wysiłku fizycznym
ein zweifelhaftes Vergnügen darstellen – przedstawiać wątpliwą przyjemność

Skomentuj

Zaloguj się aby dodać komentarz. Nie masz konta? Zarejestruj się.