dlaczedo Dativ a nie Genitiv

Temat przeniesiony do archwium
Ich bin wegen meinem Studium nach anderer Stadt gezogen.
dlaczego jest wegen meinem Studium a nie wegen meines Studiums?
mnie zawsze uczyli, że po wegen jest Genitiv
z góry dziękuję za odpowiedź
Ciebie uczyli dobrze. I tak masz trzymać!
der Duden unterscheidet zwischen der Präposition "wegen", die eigentlich mit dem Genitiv zu bilden ist, und dem umgangssprachlichen Gebrauch von "wegen" mit Dativ, die hochsprachlich also nicht korrekt ist. Und dann gibt es noch eine dritte Verwendung von "wegen": hochsprachlich mit Dativ, die aber nur dann Verwendung finden sollte, wenn bei Pluralformen der Genitiv nicht mehr erkennbar wäre:
"wegen etwas anderem", "wegen manchem", "wegen Vergangenem".
"Ich kam wegen des Regens zu spät." RICHTIG
"Ich kam wegen dem Regen zu spät." FALSCH

ach, was du nicht sagst? Hast was zum Rumnörgeln gefunden?
Die Hausaufgaben in anderen Posts fertig machen, die Kinder warten auf deinen Einsatz.

p.s. mit dem "wegen" geht es in Good Old Germany noch schlimmer! Wegen dem Sohn dem Bruder seinem Kind (ugs).
edytowany przez zochama: 19 cze 2011
@ Heidekoenig
Dziękuję z wyjaśnienie różnicy.
a gdzie tu to wyjaśnienie? Jaka to była różnica? Oj, qwertus... Auf Deutsch heisst sowas: Radfahrer.
I tak nic nie skapowałeś.
Cytat: Heidekoenig
der Duden unterscheidet zwischen der Präposition "wegen", die eigentlich mit dem Genitiv zu bilden ist, und dem umgangssprachlichen Gebrauch von "wegen" mit Dativ, die hochsprachlich also nicht korrekt ist. Und dann gibt es noch eine dritte Verwendung von "wegen": hochsprachlich mit Dativ, die aber nur dann Verwendung finden sollte, wenn bei Pluralformen der Genitiv nicht mehr erkennbar wäre:
"wegen etwas anderem", "wegen manchem", "wegen Vergangenem".
"Ich kam wegen des Regens zu spät." RICHTIG
"Ich kam wegen dem Regen zu spät." FALSCH

Moko czy to ty to wyjasnienie jest do ciebie podobne hochsprachlich co to za bogomaz zobacz co ten wyraz oznacza a potem uzywaj
"der Duden unterscheidet zwischen der Präposition "wegen", die eigentlich mit dem Genitiv zu bilden ist, und dem umgangssprachlichen Gebrauch von "wegen" mit Dativ, die hochsprachlich also nicht korrekt ist."

co to za koszmar kto to zrozumie bo zaden niemiec ani polak ktory umie po niemiecku - nie
Tschego hcesch? Pszeciesch Nejaka Heidanei wyjaśniła. Czeski nie rozumi?
to nie czeski to chyba turecki
Temat przeniesiony do archwium

« 

Życie, praca, nauka

 »

Studia językowe